Kontakt

Flow Computer – kompakt und intelligent im Fahrversuch

Der DDM Flow Computer wurde für die extremen Anforderungen im Fahrversuch ausgelegt. Dank seinem kompakten Gehäuse lässt er sich ideal im Motorraum integrieren.

Der Flow Computer verfügt über eine automatische Sensoridentifikation. Er ist nach dem Anschluss eines Durchflussmessers sofort betriebsbereit (Hot-Plug-fähig). Die Parametrierung des Messsystems erfolgt automatisch.

Zur Viskositätskorrektur lassen sich bis zu 10 Medienkennlinien (Viskosität/Temperatur) ablegen. Das aktuell zu messende Medium kann mittels RFID-Tag ausgewählt werden.

Turbinenfrequenz und Medientemperatur werden präzise gemessen und in Echtzeit wird daraus ein linearisiertes, viskositätskorrigiertes Ausgangssignal für die Durchflussrate generiert.

Ein TEDS Datenspeicher ermöglicht die automatisierte Parametrierung angeschlossener Messdatenerfassungssysteme. Das vereinfacht die Konfiguration der gesamten Messkette.

Ihre Mission Impossible ist unsere Leidenschaft. Gerne fertigen wir kundenspezifische Ausführungen auf Anfrage. Unser Team freut sich auf Ihre Aufgabenstellung.

Eingangssignal: max. 2,5 kHz (TTL)

Genauigkeit: ± 0,1%

Arbeitstemperaturbereich: -40 bis +125°C

Ausgang: 0 bis 10V; CAN-BUS

Datenblatt

pdf | 247 kB

Eingangssignal: max. 2,5 kHz (TTL)

Genauigkeit: ± 0,1%

Arbeitstemperaturbereich: -40 bis +125°C

Ausgang: 0 bis 10V; CAN-BUS

Datenblatt

pdf | 257 kB

Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Cookie-Details einblenden

Cookie-Details

  • Essenziell: Cookies, die unbedingt zur Benutzung der Seite notwendig sind.
    • pll_language

  • Externe Medien: Cookies, die von externen Seiten gesetzt werden.
    • Google Maps: